Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.
link
link
Aktuelles Aktuelles
link
link Der Verein
Mitgliedschaft Mitgliedschaft
Protokolle Protokolle
Satzung Satzung
Die Synagoge Die Synagoge
link
Kooperationspartner Kooperationspar...
link
Links Links
link
Mediothek Mediothek
link
Mitgliederbriefe Mitgliederbrief...
link
Pressespiegel Pressespiegel
link
Stolpersteine Stolpersteine
link
Wilhelm Hammann Wilhelm Hammann
link
Wissenschaftl. Arbeit Wissenschaftl. ...
link
zurück || Der Verein
DateitypUnser Angebot Seite drucken zurück zur vorherigen Seite
 || Nr.38 || Datum: 20:36:41 31.12.2004 ||

Was bietet der Verein an ?


Ziel des Vereins ist es, die bis in das 13. Jahrhundert zurückreichenden Spuren jüdischer Geschichte im Kreis zu dokumentieren und insbesondere das Schicksal der von den Nazis vertriebenen und ermordeten jüdischen Familien vor dem Vergessen zu bewahren. Neben dieser Aufgabe als Dokumentationszentrum werden geeignete Materialien didaktisch aufbereitet, um sie Schulklassen für eine aktive Erarbeitung der heimatlichen Geschichte zur Verfügung zu stellen.

Präsenzbibliothek sowie Archiv zum jüdischen Leben auf dem Lande, hier speziell im Kreis Groß-Gerau, sind zur Zeit noch im Aufbau, können jedoch von Interessierten bereits genutzt werden. Mehrere wechselnde Ausstellungen jährlich geben Einblick in Ergebnisse historischer Forschung vor Ort und informieren über unterschiedliche geschichtliche Aspekte.
Vorträge, Lesungen, musikalische Veranstaltungen, historische und künstlerische Ausstellungen sprechen eine Vielzahl von Bewohnern des Kreises an (das Programm kann angefordert werden).

Ein speziell auf Schulen zugeschnittenes Angebot sieht die Betreuung und Begleitung von Schülergruppen im Haus sowohl zur jüdischen Geschichte auf dem Land als auch zu Fragen der jüdischen Religion vor. Materialordner zum selbständigen Arbeiten stehen bereit. Auch eine fachliche Begleitung während schulischer Projektwochen kann vereinbart werden. Darüber hinaus werden nach Bedarf Seminare in Kooperation mit anderen Bildungsträgern, z.B. in der Lehrerfortbildung, durchgeführt.
Frühzeitige Terminvereinbarungen sind erwünscht, da die ehemalige Synagoge ausschließlich ehrenamtlich betreut wird.

 
| Autor: Matthias Grass |
nächser Artikel...
..anzeigen Für Wen ?

Der Verein möchte alle ansprechen, die sich für die jüdische Geschichte und Gegenwart interessieren, die kultur...

lesen Sie auch...
Flyer - Verlegu...

Seite 1 ...
25.01.15: Ausst...
Ausstellung "Legalisierter Raub" im Stadt- u. Industriemuseum Rüsselsheim ...
28.03.2009
Dritte und letzte Verlegung von Stolpersteinen ...
Mitgliederbrief...
Mitgliederbrief Februar 2014 ...
Erste Stolperst...
Frankfurter Rundschau: Holocaust-Gedenkaktion startet demnächst in Mörfelden-Walldorf ...
Sabbat- wichtig...

Sabbat- wichtigste Idee der Bibel
von Erich Fromm

...

 

 
Copyright © 2002 Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.