Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.
link
link
link Aktuelles
1. Veranstaltungen 1. Veranstaltun...
2. Rückblick 2. Rückblick
Der Verein Der Verein
link
Die Synagoge Die Synagoge
link
Kooperationspartner Kooperationspar...
link
Links Links
link
Mediothek Mediothek
link
Mitgliederbriefe Mitgliederbrief...
link
Pressespiegel Pressespiegel
link
Stolpersteine Stolpersteine
link
Wilhelm Hammann Wilhelm Hammann
link
Wissenschaftl. Arbeit Wissenschaftl. ...
link
zurück || Aktuelles || 1. Veranstaltungen
DateitypVortragsreihe 2011 Seite drucken zurück zur vorherigen Seite
 || Nr.315 || Datum: 19:39:54 31.03.2012 ||
Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer,
sehr geehrte Damen und Herren,

Im Rahmen unserer "Vortragsreihe 2011" findet die nächste Veranstaltung
am 09.05.2011 statt.
Der Vortrag "Serbien ist judenfrei" beginnt um 19.30 Uhr in der
ehemaligen Synagoge Riedstadt-Erfelden, Neugasse 43.


"Serbien ist judenfrei" - Überfall auf Serbien und Griechenland - Kriegsverbrechen in Südosteuropa

 

Der terroristische Luftangriff auf Belgrad, die Naziluftwaffe und die Erschießungs- und Mordaktionen

in Kraljevo / und Krajojevac hat die einsetzende Brutalisierung der Angehörigen der Naziwehrmacht

stehen im Mittelpunkt dieses Vortrages.

In den Blick genommen wird auch "Heimatfront". Außerdem wird das wissenschaftliche Werk "Soldaten"

von Harald Welzer / Sönke Neitzel vorgestellt.


Referent ist Pfarrer Walter Ullrich, 1. Vorsitzender des Vereins.
Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Die "Vortragsreihe 2011" wird wie folgt fortgesetzt:

21. Juni 2011: 19.30 Uhr

Der Überfall auf die Sowjetunion, die Verbrechen der Wehrmacht an Beispielen der sechsten Armee

und der verbrecherische Kommissarbefehl steht im Mittelpunkt der Erörterungen dieses Vortrages.

Anhand von Dokumenten und Zeitzeugenberichten (Welzer/Neitzel: Soldaten) illustrieren den Umfang der Brutalisierung der Naziwehrmacht in den ersten Wochen des Überfalls auf die Sowjetunion.

 

01. September 2011: 19.30 Uhr

Phasen der Vernichtung in der Sowjetunion. Die Einsatzgruppen auf ihrem Weg mit den drei

Heeresgruppen der Naziwehrmacht und "Praxis des Massenmordes".

 

Ausblick: 10. November: 19:30 Uhr

Organisation des Terrors, die nationalsozialistischen "Volkswohltaten", das Winterhilfswerk,

die Kraft durch Freude, Organisation die "Aufmärsche und Volksbelustigung".


 
| Autor: Jürgen Hedderich |
nächser Artikel...
..anzeigen 05.04.2011 Jahreshauptversammlung 2011

Vorankündigung: Die Mitgliederversammlung 2011 findet am 05. April 2011 in Büttelborn statt

lesen Sie auch...
Verlegung am 21...
Presseankündigung im Groß-Gerauer Echo vom 19.05.2016 ...
Nächste Verlegu...
Pressebericht im Groß-Gerauer Echo vom 11.06.2016 ...
2. Verlegung am...

Flyer zur 2. Stolpersteinverlegung am 24. Okt. 2011 in Büttelborn, Weiterstädter Str. 12 ...
Filmabend in Gr...
Dokumentation \"Stolperstein\" wurde im Groß-Gerauer Lichtspielhaus gezeigt ...
18.07.15: Führu...
EINLADUNG zur Führung am Samstag, 18.07.15 ab 15.00 Uhr am Gedenkstein für die 1.700 ungarischen Jüd ...
05.05.2013: Run...
Spurensuche auf dem Jüdischen Friedhof in Groß-Gerau am Sonntag, 05. Mai 2013 um 15.oo Uhr ...

 

 
Copyright © 2002 Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.