Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.
link
link
Aktuelles Aktuelles
link
link Der Verein
Mitgliedschaft Mitgliedschaft
Protokolle Protokolle
Satzung Satzung
Die Synagoge Die Synagoge
link
Kooperationspartner Kooperationspar...
link
Links Links
link
Mediothek Mediothek
link
Mitgliederbriefe Mitgliederbrief...
link
Pressespiegel Pressespiegel
link
Stolpersteine Stolpersteine
link
Wilhelm Hammann Wilhelm Hammann
link
Wissenschaftl. Arbeit Wissenschaftl. ...
link
zurück || Der Verein || Protokolle
DateitypMitgliederversammlung 05.04.2011 Seite drucken zurück zur vorherigen Seite
 || Nr.319 || Datum: 22:53:40 31.05.2011 ||

Protokoll der 22. Mitgliederversammlung am 5. April 2011

im Volkshaus Büttelborn, 19:30 bis 20:45 Uhr

 Anwesende: s. handschriftliche Mitgliederliste

 

Tagesordnung
 

1)       Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2)       Feststellung der endgültigen Tagesordnung 

3)       Jahresbericht des Vorstands für das Jahr 2010

4)       Finanzbericht des Kassierers für das Jahr 2010

5)       Aussprache und Diskussion zu den Berichten

6)       Bericht der Kassenprüfer

7)       Antrag auf Entlastung des Kassierers und des Vorstands

8)       Wahl eines Kassenprüfers ( im 2-Jahreswechsel scheidet ein Kassenprüfer aus)

9)       Antrag auf Satzungsänderung und Beschluss über Neufassung der Satzung

 Antrag auf Erweiterung des § 4 – neuer Punkt 4: Ehrenmitgliedschaft

 Beschlussvorschlag ist beigefügt

10)   Verschiedenes

 

TOP 1  Der 1. Vorsitzende Walter Ullrich begrüßt die Anwesenden und stellt die frist- und formgerechte Einladung zur Mitgliederversammlung nach § 9 der Vereinssatzung fest. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.

TOP 2  Die in der Einladung vorgeschlagene Tagesordnung wird angenommen.

TOP 3  Walter Ullrich berichtet über weitere Verlegungen von „Stolpersteinen“ in Groß-Gerau und Büttelborn, ebenso in Rüsselheim, wie Folkmar Schirmer ergänzt.

Auf der Homepage des Fördervereins www:fjgk.de ist der jeweils aktuelle Stand des Projektes „Stolpersteine“ in den verschiedenen Gemeinden des Kreises Groß-Gerau dokumentiert (Bilder, Presseberichte).

Die Renovierung der Ehemaligen Synagoge Erfelden macht Fortschritte, nach der Befestigung der Loggia wird in diesem Jahr die Außenfassade gestrichen.

Die Synagoge, so Ulf Kluck, erfreut sich regen Besuchs, der eine Führung zum Bau und seiner Geschichte nachfragt. Walter Ullrich dankt Ulf Kluck für seine nachbarschaftliche Betreuung der Synagoge und ihrer Besucher.

Walter Ullrich wird seine Vortragsreihe „70 Jahre danach“ (Ehemalige Synagoge Erfelden) in 2011 fortsetzen. Die Termine sind auf der Homepage des Vereins zu finden – www.fjgk.de.

TOP 4  Schatzmeister Jürgen Hedderich stellt den Finanzbericht für 2010 im Detail vor. Der Summe der Einnahmen in Höhe von #### EURO (Mitgliedsbeiträge, Spenden, Zuschüsse, Zinseinnahmen u.a.) stehen die Ausgaben von #### EURO (Ausstattung, Steuern und Gebühren, Versicherungen, Verbrauchskosten u.a.) gegenüber. Die Summe der Geldbestände per 31.12.2010 beträgt #### EURO.

TOP 5  Keine Aussprache und Diskussion zu den Vorstandsberichten.

TOP 6  Gerhardt Wicht und Norbert Schaffner haben die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden.

TOP 7  Aus dem Kreis der Anwesenden wird der Antrag auf Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstands gestellt. Die Versammlung entspricht diesem Antrag einstimmig bei 4 Enthaltungen.

TOP 8  Zum Kassenprüfer wird Friedrich Hasenzahl gewählt.

TOP 9  Die Möglichkeit der Verleihung einer Ehrenmitgliedschaft soll in die Satzung aufgenommen werden, Antrag auf Erweiterung von § 4 und damit Neufassung der Satzung.

Vereinssatzung § 4 (bisher)  Mitgliedschaft

(1) Mitglied des Vereins können jede natürliche und juristische Person sowie Organisationen und Vereinigungen werden.

(2) Die Mitgliedschaft ist nicht auf die Einwohner des Kreises Groß-Gerau beschränkt.

(3) Die Mitgliedschaft beginnt mit der Aufnahme in den Verein. Die Aufnahme ist schriftlich zu beantragen. Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter erforderlich.

Vereinssatzung § 4 (neu)  Mitgliedschaft

(1) Mitglied des Vereins können jede natürliche und juristische Person sowie Organisationen und Vereinigungen werden.

(2) Die Mitgliedschaft ist nicht auf die Einwohner des Kreises Groß-Gerau beschränkt.

(3) Die Mitgliedschaft beginnt mit der Aufnahme in den Verein. Die Aufnahme ist schriftlich zu beantragen. Über den Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand. Bei Minderjährigen ist die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter erforderlich.

 (4)Ehrenmitgliedschaft: Personen, die die Ziele des Vereins besonders gefördert und/oder sich in besonderem Maße um den Verein verdient gemacht haben, können zur Anerkennung und aus Dank für ihren Einsatz vom Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt werden.

Ehrenmitglied kann grundsätzlich auch eine Person werden, die nicht ordentliches Mitglied des Vereins ist.

Die Ehrenmitgliedschaft kann insbesondere an Personen verliehen werden, die langjährige persönliche Kontakte zu früheren jüdischen Bürgern des Kreises Groß-Gerau gepflegt und damit ein vorrangiges Vereinsanliegen aus eigener Initiative gefördert haben.

Die Ehrenmitgliedschaft kann ferner an Personen verliehen werden, die sich in besonderer Weise um den Aufbau, den Erhalt und die Entwicklung des Fördervereins Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V. verdient gemacht haben.

Wird ein Vereinsmitglied zum Ehrenmitglied ernannt, kann es auf eigenen Wunsch von der Zahlung des Mitgliederbeitrages befreit werden und behält dennoch alle Rechte eines ordentlichen Vereinsmitgliedes.

Ehrenmitglieder, die nicht zugleich Vereinsmitglied sind, haben in der Mitgliederversammlung kein Stimmrecht und können keine Vereinsämter wahrnehmen.

 

Die vorgeschlagene Neufassung wurde verlesen und von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommen. Anschließend wurde die nunmehr geänderte Satzung ebenfalls einstimmig beschlossen.

 

TOP 10  keine Wortmeldungen.

 

Im Namen des Fördervereins verleiht der Erste Vorsitzende Walter Ullrich die erste Ehrenmitgliedschaft an Frau Marie Beißwenger.

 

Für das Protokoll

Ulrike Süß

20.04.2011

 


 
| Autor: Jürgen Hedderich |
nächser Artikel...
..anzeigen Einladung Mitgliederversammlung 05.04.2011

05.04.2011 in Büttelborn, Volkshaus : Einladung mit Tagesordnung

lesen Sie auch...
Nächste Verlegu...
Pressebericht im Groß-Gerauer Echo vom 11.06.2016 ...
Stolpersteine f...
Link zu \"Stolpersteine Rüsselsheim\" ...
17.03.2011: \"7...
Vortragsreihe \"70 Jahre danach\" am 17.03.2011 um 20.oo Uhr in der ehem. Synagoge Erfelden (urspr ...
09. Mai 2016 -...
09. Mai 2016 - Zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus ...
Aufruf zur Korn...
Wir rufen auf zur Gedenkstunde auf dem Kornsand am Freitag, 21. März 2014 um 18 Uhr am Gedenkstein ...
06.10.2015: Vor...
Vortragsreihe "70 Jahre danach" . "Lagerleben im befreiten Deutschland" ...

 

 
Copyright © 2002 Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau e.V.