Gary Kahn besucht die Heimat seiner Vorfahren

Büttelborn 24.11.2015

Erst spät nach Deutschland getraut

Um die in die USA vertriebene jüdische Familie Kahn und die Aussöhnung von Juden und Christen ging es bei einer Diskussionsveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus Worfelden. Auf dem Podium saßen unter anderem (von links) Thorsten Petri, Marcus Amft, Gary Kahn, Katharina Amft und Heinz J. Sandner. 	<br />
Foto: Robert Heiler/Vollformat

Um die in die USA vertriebene jüdische Familie Kahn und die Aussöhnung von Juden und Christen ging es bei einer Diskussionsveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus Worfelden. Auf dem Podium saßen unter anderem (von links) Thorsten Petri, Marcus Amft, Gary Kahn, Katharina Amft und Heinz J. Sandner.
Foto: Robert Heiler/Vollformat