Stolperstein-Pate wird noch gesucht

GERNSHEIM – (bg). In Gernsheim wird es vier weitere Stolpersteine geben. Sie sollen am Mittwoch, 6. Juli, um 13 Uhr von Künstler Gunter Demnig in der Riedstraße 23 verlegt werden. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Gernsheimer Swen Poth.

Geehrt werden sollen Hermann Weil, für den Stadtverordnetenvorsteher Horst-Dieter Kaspar die Patenschaft übernimmt. Regina Deboy und Heidi Stolz sind Paten für den an Elsa Weil, geborene Weissmann, erinnernden Stein. Die Plakette für Clara Weil wird von Frauenbeauftragter Hildegard Bolenz finanziert. Gesucht wird noch ein Pate für Hermann Adolf Weil. Interessenten können sich unter Telefon 06258-108113 bei Hildegard Bolenz in der Stadtverwaltung melden.