Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmabend: ELSER – Er hätte die Welt verändert

Januar 24 @ 19:30 - 21:30

kostenlos

E I N L A D U N G
Filmabend
24. Jan. 2020
ab 19.30 Uhr
in der ehem. Synagoge Erfelden
Neugasse 43 , 64560 Riedstadt
Moderator: Walter Ullrich
Eintritt: frei
—————————————————————————
Es haben nur ganze 13 Minuten gefehlt. Wenn am 8. November 1939 Hitler nicht seine Rede im Münchner Bürgerbräukeller etwas früher als geplant beendet hätte, dann wäre Johann Georg Elser wohl als einer der großen Helden des 20. Jahrhunderts in die Geschichtsbücher eingegangen. In emsiger Akribie hat der junge, schwäbische Schreiner über Monate den Bombenanschlag vorbereitet. Aber anstatt die Welt von Hitler zu befreien, schlägt sein Plan fehl und Elser wird verhaftet. Er wird gefoltert, gequält, am Ende hingerichtet. Doch wer war dieser Mann? Was trieb ihn an, als Einzelner in einer Zeit nicht abreißender nationalsozialistischer Erfolgsmeldungen Widerstand zu leisten?
Mit ELSER setzt Regisseur Oliver Hirschbiegel nicht nur einem bedeutenden Widerständler ein anregendes Denkmal. Der Film zeigt darüber hinaus, dass selbstständiges Denken und das Hinterfragen verfestigter Strukturen zu allen Zeiten möglich ist. Ein lehrreicher, bewegender und wichtiger Film.

Details

Datum:
Januar 24
Zeit:
19:30 - 21:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

ehemalige Synagoge Riedstadt-Erfelden
Neugasse 43
Riedstadt, 64560 Deutschland
+ Google Karte